Wie wird angeliefert

Bitte prüfen Sie ob ihre Straße mit einem 40 Tonner LKW befahrbar ist.

Halte- und Entlademöglichkeit für diesen großen LKW muss vorhanden sein:

Platzbedarf in Abhängigkeit von der Colligröße (allgemeine Formel: 2,50 m LkW Breite zzgl. Länge größter Colli zzgl. 1,00 m Rangierbreite) sprich ca. 5-8 Meter.

Die Entladung erfolgt an der Grundstücksgrenze.

Nicht angeliefert werden kann, wenn:

  • die benannten Voraussetzungen für die Ein- und Ausfahrt des LKW, das Hatten einschl. Entladung nicht gegeben ist.
  • in zugeparkten engen Wohngebieten mit endgradigen Kurven und Biegungen
  • in Einkaufspassagen
  • die Zufahrt mit dem Stapler von der letzten Halte- und Entlademöglichkeit des LKW zur eigentlichen Lieferadresse mehr als ca. 100 m beträgt
  • bei Stapleranfahrt die Zufahrtsstraße nicht mindestens 50 cm breiter als die Ware lang ist
  • die Zufahrt seitens STVO für Sattel/Hängerzüge gesperrt ist
  • eine für den Fahrer gefahrlose Entladearbeit nicht möglich Ist, weil es sich um eine vielbefahrene oder kurvenreiche Hauptstraße handelt

Da der Fahrer die Anlieferung/Zufahrt zu verantworten hat, obliegt die letztendliche Entscheidung über die Zustellmöglichkeit ausschließlich dem Fahrer, nicht dem Kunden.